• 1

Hypnosetherapie

Hypnosetherapie ist eine Therapieform, die auf Hypnose basiert. Sie ist weder Hokuspokus, noch magisch oder mystisch, sondern eine ernst zu nehmende und wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode, mit der viel bewirkt werden kann. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine gezielt induzierte Tiefenentspannung, die wegführt von äußeren, ablenkenden Reizen. In diesem besonderen Zustand der Entspannung und in geschützter Atmosphäre wird Ihr Unterbewusstsein durch wirkungsvolle und gezielte Suggestionen mobilisiert, Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Probleme zu helfen und ein zuvor festgelegtes Ziel zu erreichen. Im Zustand der Trance kann das Unterbewusstsein nämlich direkt angesprochen werden, was zu Ergebnissen führen kann, die wesentlich über unsere Fähigkeiten im Wachzustand hinausgehen. Vor einer Hypnose brauchen Sie keine Angst zu haben; es geschieht nichts, was Sie nicht wollen!

Zahlreiche Beschwerden, Leiden und Krankheiten können durch Hypnose erfolgreich behandelt werden. Von daher wird Hypnose auch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt, z. B. wenn Sie sich von unliebsamen Lebensgewohnheiten wie dem Rauchen oder falscher Ernährung trennen möchten, zur Linderung oder Heilung von Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Stress, Angstzuständen, Depressionen oder psychosomatischen Erkrankungen u. v. m.. Dabei kann Hypnose als Behandlungsverfahren mitunter sehr schnell und wirkungsvoll greifen und viele Behandlungsziele sind mit Hypnosetherapie oder in Kombination damit sehr viel rascher zu realisieren, als mit anderen Methoden.

<<<